Brezina GmbH Stukkateurfachbetrieb
Brezina GmbH Stukkateurfachbetrieb
A-2093 Geras, Vorstadt 26-28   Einfahrt Langauerstraße 5 (Zufahrtsplan)    Österreich
Wir fertigen jeden Sonderwunsch   Beratung nach Terminvereinbarung
Herstellung von individuell handgefertigtem Stuck und Fassadendekor ~ Entwurf, Modell und Formenbau, Zugarbeiten, großes Standardprogramm

Häufig gestellte Fragen: Außenstuck

Wir haben eine bereits bestehende gegliederte Fassade und wollen den neuen Zubau mit denselben Profilen versehen. Ist das machbar?
Sicherlich, wir fertigen jedes Profil oder Element, ganz gleich ob von einer Zeichnung oder von einem bereits bestehenden Altbestand. Sie machen mit uns einfach einen Termin vor Ort und wir nehmen alle notwendigen Maße und Profilierungen auf und legen Ihnen ein für Sie unverbindliches Angebot.

Wie lange dauert die Fertigung ?
Das kommt auf die benötigten Menge an, eine erste Lieferung ist aber in den meisten Fällen innerhalb von 8-10 Tagen möglich.

Wie werden die Fassadenprofile geliefert?
Die Profile sind fensterweise gebündelt und nummeriert, sodass eine Zuordnung bei der Montage ganz einfach ist. Auch können wir gegen einen geringen Aufpreis alle Gehrungen bereits im Werk schneiden.
In Niederösterreich, Wien und dem Burgenland liefern wir persönlich mit unserem LKW aus. Eine kurze Einschulung oder nützliche Verlegehinweise gibt es dann auch gleich gratis dazu.

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Profilen, wie weiß ich, welches Profil zu unserem Haus passt?
Machen Sie ganz einfach einen Termin mit uns vor Ort aus und wir kommen mit mehreren Mustern zu Ihnen und bemustern Ihre Fassade.

Kann ich selbst montieren?
Wenn Sie handwerklich geschickt sind, ist das Abringen von unserem Fassadenstuck sicherlich kein Problem.

Wie macht man den seitlichen Abschluss bei Fensterbankprofilen?
Diesen Abschluss nennt der Fachmann Verkröpfung oder Wiederkehr und ist eigentlich ein Gehrungsschnitt wie für ein Außeneck. Gegen Aufpreis liefern wir die Fensterbankprofile gleich mit den gewünschten Verkröpfungen.

Warum nimmt man Fassadenprofile, welche ja aus Styropor sind, nicht im Innenbereich? Sind die nicht leichter als Gipsprofile?
Das mit dem Gewicht stimmt nur bedingt, da unsere Fassadenprofile neben den Styroporkern auch noch eine ca. 2-3mm starke Beschichtung samt Gewebeeinlage haben und daher schwerer sind als reine Styroporprofile aus dem Baumarkt. Auch ist die Oberfläche leicht körnig wie feiner Putz. Ein wesentlicher Punkt: Gipsprofile sind günstiger als Fassadenprofile .